Veranstaltungen | Veranstaltungsrückblick


VeranstaltungRotasia
Datum2009-06-26
AdresseKulturhaus "abraxas"
 Sommestr. 30
 86156
 Augsburg
BerichtKindermusical im Abraxas

Ein Musical der besonderen Art gab es am 26. Juni im Abraxas in Augsburg zu sehen. Statt Erwachsenen standen dort nämlich 27 Kinder im Alter von vier bis elf Jahren auf der Bühne. „Die Idee dazu hatten wir letztes Weihnachten“, erzählt Alina Heiser, Leiterin der Musicalprojektgruppe mit dem Namen „A hoch drei“. „Wir führten eine recht kurze Version der Weihnachtsgeschichte mit den Kindern auf, und das kam super an. Da hatte ich die Idee, Rotasia aufzuführen.“ Die Geschichte Rotasia handelt von einem kleinen Land, in dem alle Bewohner genau gleich aussehen, und glauben, dass es außer ihnen keine anderen Völker mehr gibt. Bis der kleine Prinz Shadi ein Buch über die „Länder der Welt“ findet, das von vielen verschiedenen Kulturen und andersfarbigen Menschen handelt, jenseits der Grenzen von Rotasia. Gegen die Warnungen seiner Freunde und Verwandten macht er sich auf den Weg, um „Fremde“ zu finden.
Sechs Monate hat es gedauert das Stück mit den Kindern einzuüben. „Es ist ein großer Zeitaufwand, und manchmal auch schwierig mit den Kleinen zu arbeiten. Aber es macht viel Spaß“, erzählt Heiser: „Jedes Kind hat außerdem eine eigene Rolle, manche eine größere, manche eine kleinere. Aber es gibt keine Statisten.“ Die Tanzgruppe „Alisa“ und die Kindermusikgruppe „Märchenburg“ haben beide viel zum Gelingen des Projekts beigetragen. „Allein hätten wir das nicht bewerkstelligen können“, erklärt die Gruppenleiterin. „A hoch drei“ wird außerdem von der Stadt Augsburg, dem Förderverein der Landsmannschaft der Deutschen aus Russland, und dem Projekt „In Augsburg gemeinsam“ unterstützt.
PresseDownload
FotosDownload

© 2009 LMDR e.V. | Orts- und Kreisgruppe Augsburg